Hebammenbetreuung

Hebammen begleiten Familien ab der frühen Schwangerschaft, während der Geburt und in den ersten 12 Wochen danach.

Darüber hinaus beraten sie während der gesamten Stillzeit und bei der Einführung von Beikost.

 

Jede Familie in dieser Lebensphase hat Anspruch auf die Betreuung durch eine Hebamme und kann ohne ärztliche Überweisung Kontakt mit einer Hebamme aufnehmen.

 

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Hebammenbetreuung in vollem Umfang. Privat Versicherte sollten vorab klären, welche Leistungen von ihrer Krankenversicherung übernommen werden.